Chinesische Kräuterheilkunde/Herbalistik

 

 MG 4740Die chinesische Kräutermedizin kennt etwa 3000 Arten von Arztneimitteln, die alle natürlicher Herkunft sind, die meisten davon pflanzlich, wenige mineralisch oder tierisch. Zu den am häufigsten verwendeten zählen ca. 500 Sorten. Ausgehend von der Diagnose werden aus mehreren Kräutern (oder Substanzen) eine Rezeptur zusammengestellt, die der Therapeut auf die individuellen Beschwerden des Patienten abstimmt. Arztneimittel werden in Form von Tropfen, Pulver oder Kapseln abgegeben.

Die Lieferanten von chinesischen Heilkräutern müssen in der Schweiz strenge Auflagen erfüllen und die Kräuter u.a. auf Schadstoffe wie Schwermetalle oder Pestizide prüfen.